Wie ist das Leben auf unserer Erde entstanden?

Welche Spuren sind heute noch zu sehen?

Was hat ein Paleontosaurus, der  vor 200 Millionen Jahren hier in der Gegend gelebt hat, tatsächlich gefressen?

Wie groß war ein neugeborener Höhlenbär?

Dies sind nur einige wenige Fragen, auf die die Schüler der Umweltklasse bei ihrem Besuch im Naturhistorischen Museum von Frau Dr. Olivier ausführliche und sehr interessante Antworten bekamen.

Im zweiten Teil der Führung wurde das Leben der Menschen in der Steinzeit und Bronzezeit thematisiert, wobei die Schüler auch selber aktiv werden und verschiedene Techniken ausprobieren konnten( Leder mit einer Steinklinge schneiden, Getreide mahlen und weben).

Obwohl die Reise in die Vergangenheit eine sehr lange Zeitspanne umfasste, verging die Zeit in Museum wie im Flug.

Anschließend durfte ein Besuch auf dem Nürnberger Christkindlesmarkt natürlich auch nicht fehlen; den hatte sich die Klasse 5b auch redlich verdient.

   

Statistik

Beitragsaufrufe
661699
   

Suchen