Auf gute Nachbarschaft

Im Rahmen des Projekts „Begegnung der Generationen“ besucht die Klasse 6a der Geschwister-Scholl-Mittelschule Röthenbach regelmässig die Senioren im neuen Karl-Heller-Stift. Auf Initiative der Klassenlehrerin Christine Arnold in Kooperation mit Sozialdienstleitung KHS Melanie De Giuli entsteht so ein Austausch zwischen Jung und Alt, der allen Beteiligten große Freude bereitet. Gemeinsam mit Prof. Max Liedtke und Klaus Wenzel wurde diesmal musiziert. Die Kinder sangen Weihnachts- und Adventslieder und begleiteten die Melodien mit zahlreichen Instrumenten.

Einige der Schüler hatten sogar in Eigenregie einen Tanz einstudiert – ganz ohne musikalische Begleitung- den Rhythmus dazu erzeugten sie nämlich selbst durch Bewegungen wie klatschen, schnipsen oder stampfen. Die Senioren staunten!

Auch ein Weihnachtsgedicht, und eine anschaulich vorgetragene Geschichte, erfreute die Gruppe sehr. Der Höhepunkt war jedoch die Interaktion beim gemeinsamen Basteln der „Weihnachtsengel“ aus alten Büchern – welche die Senioren gerne als Geschenk entgegennahmen. Ein bleibender Eindruck, der Vorfreude macht auf die nächste Begegnung.

 

   

Statistik

Beitragsaufrufe
773210
   

Suchen