40 Jahre Geschwister-Scholl-Mittelschule

 

Im Jahr 2014 gibt es die Geschwister-Scholl-Mittelschule 40 Jahre. Der Name hat sich seitdem dreimal geändert. Aus der Steinbergschule wurde die Geschwister-Scholl-Hauptschule und 2012 wurde sie als erste Hauptschule im Landkreis zur Mittelschule umgewandelt. Aus der Teilhauptschule II, die nur die Klassen 7-9 umfasste, wurde in diesen 40 Jahren eine moderne nach neuesten Kenntnissen unterrichtende Mittelschule, in der gebundene und offene Ganztagesklassen, Musikklassen, Mittlere-Reife-Klassen und seit diesem Schuljahr auch 9+2-Klassen angeboten werden.

Gravierend geändert hat sich Unterricht und Schule in  den letzten 40 Jahren und diese Veränderung ist noch nicht abgeschlossen.

Der Weg zum kompetenzorientierten Arbeiten und Lernen, den wir seit Jahren gehen, wird sich auch in den neuen Lehrplänen, die ab 2015 gelten sollen, wiederfinden. Dies bedeutet, dass wir die Zeichen der Zeit bereits vor Jahren erkannt haben und versuchen, unsere Schüler zukunftsorientiert auszubilden.  Dazu zählt auch die Vermittlung von Primär– und Sekundärtugenden.  Pünktlichkeit, Ausdauer, Selbsteinschätzung, Teamfähigkeit, Zuverlässigkeit und vieles mehr wird nicht  nur im traditionellen Unterricht vermittelt und geschult, sondern speziell in gemeinsamen Projekten und Zielen erreicht.

Nachdem wir zahlreiche Termine und Projekte - wie z.B. das Musical "Hairspray" oder die Projekttage - realisiert haben, stehen 2015 weitere "Highlights" an. Lassen Sie sich überraschen.

 


 

 

Unsere Schule

 

An unserer Schule werden zurzeit ca. 500 Schüler von 42 haupt- und nebenberuflichen Lehrkräften unterrichtet. Neben den normalen Regelklassen bieten wir unseren Schülern eine Vielzahl an individuellen, den Fähigkeiten und Fertigkeiten der Schüler angepassten Wege zum Qualifizierenden Abschluss und zur Mittleren Reife:

  • Durchgängiger Mittlere-Reife-Zug (M-Klasse) in den Jahrgangsstufen 7 - 10
  • Mittlere-Reife-Zug als Ganztagsklasse (ab M9)
  • 9 + 2-Klasse als Vorbereitungsklasse 1 und 2 zur Mittleren Reife
  • Gebundene Ganztagsklassen ab Jahrgangsstufe 5
  • Offene Ganztagsschule ab Jahrgangsstufe 5
  • Musikklassen ab Jahrgangsstufe 5
  • Regelklassen

 

Die einzelnen pädagogischen Konzepte werden in den jeweiligen Flyern genauer erläutert:

  • Gebundene Ganztagesklassen
  • OffeneGanztagsschule
  • Musikklassen
  • Mittlere-Reife-Klassen
  • 9 + 2 Klassen

  

Eine solide Basis: Zeitgemäße Vermittlung von Kompetenzen und Wissen

 

Darunter verstehen wir:

Verstärkte Eigenverantwortung für den eigenen Lernprozess

  • Wochenplanarbeit
  • Intensivierung und Maßnahmen der individuellen Förderung
  • Kooperative Arbeitsformen
  • Lernen lernen

 

Verstärkte Übung und Förderung in den Kernfächern

  • Sprach- und Lesekompetenz: Differenzierung, Kooperation mit der Stadtbücherei, Lesetage, Autorenlesungen
  • Englisch: Sprachreisen nach England, Besuch von native speakern im Unterricht, …
  • Mathematik: Differenzierung, nachhaltiges Üben durch Intensivierung
  • Gezielte Vorbereitung auf die Abschlussprüfungen

 

Einsatz digitaler Technik im Lehr- & Lernprozess

  • Drei Computerräume
  • Laptopklasse
  • Vernetzte Klassenräume
  • Interaktive Whiteboards in nahezu allen Räumen
  • Arbeiten mit und in der Cloud

 

Moderne Lehrformen

  • Tandemarbeit nach enger Absprache in den Ganztagesklassen
  • Lehrer als Lernbegleiter
  • Fortbildungen
  • Weg vom Lehren, hin zum Lernen

 

Unser Ziel: Zukunftsgestaltung

Unser oberstes Ziel ist es, die Schüler „fit für das Leben“ zu machen.

Durch die grundlegende Wissensvermittlung und die Inhalte der drei Säulen unseres Schulprofils erarbeiten sich unsere Schüler die Fertigkeiten und Kompetenzen die sie benötigen, um erfolgreich ihre Zukunft gestalten zu können.

  • Lesen, Schreiben und Rechnen als grundlegende Kulturtechniken
  • Allgemeinbildung
  • Soziale Kompetenzen wie Teamfähigkeit, Rücksichtnahme und Benehmen
  • Selbstbewusstsein und Selbstverantwortung
  • Engagement
  • Konkrete Vorstellungen der Arbeitswelt und Berufsfindung
  • Alle Talente fördern

 

Der Qualifizierende oder der Mittlere Schulabschluss sowie die erworbenen Qualifikationen bilden die Eintrittskarte in die Welt der Arbeit oder in eine weiterführende schulische Ausbildung. 

Unsere Schüler sind für beides gut gerüstet.

Gemeinsam Zukunft gestalten!

 

 

   

Statistik

Beitragsaufrufe
716625
   

Suchen