Was macht die Sozialarbeiterin eigentlich den ganzen Tag?

Die Aufgaben sind vielfältig und ergeben sich oft spontan im Schulalltag.

Die Haupttätigkeit liegt in der

Beratung von ...

-        ... Schülerinnen und Schülern

-        ... Eltern und Erziehungsberechtigten

-        ... Lehrerinnen und Lehrern

Alle Beratungen sind selbstverständlich freiwillig, kostenlos und vertraulich. Die Jugendsozialarbeiterin unterliegt einer Schweigepflicht.

Unterstützung ...

-        ... bei Problematiken in der Klasse, in der Schule allgemein, im privaten Kreis, in persönlichen Krisen

-        ... bei der Berufsfindung (zusammen mit der Berufsberaterin) und dem Berufseinstieg

-        ... bei Konflikten, welcher Art auch immer

-        ... bei Lernschwierigkeiten

Dies durch Einzelgespräche, Gruppen- oder auch Klassengespräche oder Workshops in kleinen Gruppen

Weitervermittlung (wenn dies sinnvoll erscheint) an ...

-        ... die Schulpsychologin

-        ... Beratungsstellen aller Art (die sich vielleicht besser auskennen mit einer bestimmten Problematik)

-        ... Bezirkssozialpädagogen

Information über ...

-        ... Suchtproblematiken

-        ... Ess-Störungen

-        ... psychische Erkrankungen

-        ... finanzielle Hilfen in bestimmten Situationen

Zur Aufgabe gemacht habe ich mir auch ...

-        ... die Ausbildung von Tutoren

-        ... die Ausbildung von Streitschlichtern (zusammen mit einer Lehrkraft)

-        ... die Ausbildung von Coolridern

-        ... die Unterstützung der SMV

-        ... die Mitwirkung oder eigene Organisation von Schulprojekten, wie Abschlussfeiern und Projekttage

-        ... die Vorstellung der Angebote unserer Schule an den Grundschulen, jeweils im Frühjahr, für Schüler, die im folgenden Herbst an unsere Schule wechseln

 

 Noch Fragen?

Telefon: 0911 9502969 wählen!

 

     
   

Statistik

Beitragsaufrufe
613229
   

Suchen